#19 Durch den Tag mit Moritz von Unicorn Workspaces

Oktober, 2022


Ein paar Infos zu Moritz: Seit April 2022 ist er Mitglied der Unicorn Familie. Als Regional-Manager für unseren Unicorn Space Venloerstraße in Köln, ist er verantwortlich für alles, was mit Operations, Sales, Teamführung und Expansion zu tun hat.

8 Uhr – schon längst hellwach oder noch im Tiefschlaf?

Ich bin sehr froh, dass ich flexible Arbeitszeiten habe. Nach 7 Jahren Schichtdienst in der Hotellerie genieße ich, dass ich montags erst um 9 Uhr starten kann und an einem Dienstag z.B. bereits um 7 oder 8 Uhr. 

Als Morgenmuffel stehe ich überhaupt nicht so gerne so früh am Morgen auf, aber nach der Dusche und meiner Morgen-Playlist, geht es schon viel besser. Auf dem Weg zur Arbeit gehe ich noch zur Bäckerei und hol mir ein total überteuertes belegtes Brötchen, weil ich es mal wieder nicht hinbekommen habe, mir selbst eins zu machen.

10 Uhr - Mitten in der Produktivitätsphase. Was brauchst Du, um richtig produktiv zu sein? 

Ich bin mit all meinen Sachen, ob es Notizen, To-Dos oder wichtige Links sind, komplett im #teamdigital. Ich bewundere die Leute, die einen gepflegten Notizblock haben und habe versucht, das auch bei mir einzuführen, jedoch ohne Erfolg. Nebenbei höre ich gerne Musik, vor allem wenn ich mich konzentrieren muss.

13 Uhr - Der Magen knurrt. Was tust Du jetzt? Mit Business-Partner*innen über die neuen Analytics gehen? Müsliriegel und eine Runde joggen? Stubenhocker oder Frischluftfanatiker?

Mittagspause waren nie so mein Ding, doch ich lerne bei Unicorn, dass sie auch gut tun können. Mittlerweile nutze ich die Pause in dem ich mir irgendwas leckeres zu essen hole und dann während des Essens entweder mit Mitarbeiter*innen quatsche oder das Fußballmagazin “Kicker” studiere. 

16 Uhr - Ein neues Unternehmen zieht in die Unicorn Venloerstraße ein, was sind Deine Tipps an der seehr langen Venloerstraße und drum herum?

Ich ziehe mit jedem, der mich besucht, eigentlich dasselbe Programm durch. Das liegt daran, dass es hier auf der Venloer ein sehr gutes thailändisches Restaurant (Thai Street Food) gibt, was ich jedem gerne zeigen möchte. Wenn man darauf keine Lust hat, gibt es noch genügend andere sehr gute Restaurants hier. Die Falafel, die es bei Antep Mangal gibt, habe ich zum Beispiel mit Berliner Unicorn Kolleg*innen gegessen. Sie haben die Falafel als sehr gut empfunden und das beim bekannten hohen Berliner Standard!

Das Beste in Köln ist aber die Kneipenkultur, ich schleppe Besuch eher ins Belgische Viertel als in den Dom.

18 Uhr –  Feierabend oder geht es jetzt erst richtig los?

Ich versuche immer früh anzufangen, um früher gehen zu können, damit man vom Tag noch ausreichend was hat. Ich mache 3-4 mal die Woche Sport und/ oder treffe mich mit Freund*innen. Bald habe ich auch einen Vierbeiner, mit dem ich ordentlich was zu tun habe.

22 Uhr – Endlich Zeit für Dich! Serienjunkie, Musikliebhaber, Bücherwurm, oder Podcastbingehörer? Womit beschäftigst Du Dich in Deiner Freizeit?

Serien: How I Met Your Mother, Modern Family, Scrubs, Große Empfehlung: Kleo

Filme: The Beach, Shutter Island, Catch Me If You Can, Batman - The Dark Knight (wegen Heath Ledger)

Podcast: Baywatch Berlin

Buch: Das innere Kind muss Heimat finden, Passagier 23 und viele weitere Fitzek Bücher…