#1 Durch den Tag mit Florian von Unicorn Workspaces

Feb, 2021 , 3 min


In einem neuen Format “Durch den Tag mit” möchten wir unsere Unicorns, also die Menschen, die aus unseren Workspaces arbeiten, vorstellen. Dafür begleiten wir monatlich ein*e Nutzer*in durch ihren/seinen Tag.

Los geht es mit Florian, unserem Unicorn-CEO.


Durch den Tag mit Florian von UNICORN WORKSPACES

Unicorn Workspaces macht Flexoffice für jeden verfügbar - zu fairen Preisen und mit persönlicher Note und das Ganze seit 2015.

Unser Angebot im Februar 2021 an Euch: Bucht ein Unicorn-Teambüro für 6 Monate und bekommt den Februar und März umsonst.


8 Uhr – schon längst hellwach oder noch im Tiefschlaf?

Weder noch – 8 Uhr ist meine Aufstehzeit. Meine Morgenmeditation besteht aus NTV und Slack checken und dann erstmal lange duschen.


11 Uhr – Das erste Meeting, Vorstellungsgespräch mit einem potenziellen neuen Teammitglied. Was ist Dir wichtig?

Ein Vorstellungsgespräch beginnt bei mir mit einer Tour durch den ganzen Workspace. Ganz wichtig ist dabei der Halt beim Community Barista, denn mit einem guten Kaffee startet das Gespräch noch besser. Im Gespräch ist mir vor allem wichtig zu sehen, wie gut sich jemand bereits mit Unicorn beschäftigt hat.


13 Uhr - Der Magen knurrt. Was tust Du jetzt? Mit Business-Partner*innen über die neuen Analytics gehen? Müsliriegel und eine Runde joggen? Stubenhocker*in oder Frischluftfanatiker*in?

Auf jeden Fall etwas essen gehen. Am liebsten gehe ich zusammen mit meinem Team in die Cantinerie. Im Sommer kann man da super draußen sitzen, was ich aktuell sehr vermisse.


16 Uhr – Du hast einen Pressetermin. Es geht um die Gründung Deines Business. Wer hat Dich hier besonders beeinflusst? Hast Du ein Vorbild?

Vor Unicorn habe ich aus vielen eigenen Büros gearbeitet und diese immer mit viel Liebe eingerichtet, aber irgendwo war ich immer neidisch auf die “fancy" Büros von Google und Apple. Dann dachte ich mir, dass es sowas doch eigentlich auch für jede*n in bezahlbar geben müsste, inklusive richtig gutem Barista-Kaffee, auch wenn mein Unternehmen nur aus 6 Mitarbeiter*innen besteht. Genau das haben wir dann mit Unicorn verwirklicht.


18 Uhr – Feierabend oder geht es jetzt erst richtig los?

Ich stehe ja erst um 8 Uhr auf und nehme mir dementsprechend viel Zeit zum Arbeiten am Abend. Das funktioniert für mich super, weil ich abends meine produktivste Phase habe und ungestört ohne Ablenkung arbeiten kann. Dazu höre ich gerne Jazz, so macht mir das Arbeiten richtig Spaß und fühlt sich nicht nach Arbeit an. Meistens klappe ich pünktlich um 24 Uhr den Laptop zu.


22 Uhr – Endlich Pause, Zeit zu lesen, hören, denken. Welches Buch/Podcast/Serie/Musik sollte jede*r mal gelesen/gehört/gesehen haben?

Ich höre gerne den On The Way To New Work Podcast oder auch gerne mal ein Buch in 15 Minuten bei Blinkist. Zum Einschlafen kann es dann gerne mal ein richtiger “Historienschinken" sein, hauptsache cheesy.